Home | Kontakt | Impressum
Natupark Teutoburger Wald

Längs durch den Naturpark Teutoburger Wald verläuft eine bedeutende Wasserscheide zwischen den europäischen Flussgebieten der Ems, der Weser und der Lippe, einem Nebenfluss des Rheins. Der Park ist damit Quellgebiet vieler Bäche und Flüsse, den Lebensadern unserer Landschaft. Verschaffen Sie sich ein Bild über die Vielfalt dieser faszinierenden Gewässerlandschaft im Informationssystem. Von symbolträchtiger Bedeutung für den europaweiten Gewässerschutz ist der "Dreiflußstein", der im Jahre 2009, dem Jahr der Aufstellung verbindlicher Bewirtschaftungspläne, seiner Bestimmung übergeben wurde.

Auf den Seiten des Naturparks lernen Sie das umfangreiche touristische Angebot kennen, erfahren viel über Natur und Landschaft sowie über Kur und Erholung in diesem Heilgarten mit zahlreichen Bädern. Der Natur ganz nahe sind Sie, wenn Sie sich den Naturparkführern anvertrauen und sich mit deren Hilfe auf erlebnisreiche Art mit Pflanzen,Tieren, Böden und Gewässern, mit Natur, Landschaft und ihrer Geschichte vertraut zu machen.

Der Herausgeber dieser Website befasst sich überwiegend mit der Natur der Fließgewässer. Wesentliche Voraussetzung für eine aktive Beteiligung an den Gewässerschutzplanungen ist, deren Bild vor Augen zu haben. Mit seinem Angebot unter dem Synonym BildvomBach möchte er dazu beitragen. Vergleichbar mit dem Maskottchen des Naturparks, der Wildkatze, soll der hier abglichtete Rotfuchs natürlich kein Erkennungszeichen für den Bach sein. Er macht aber vor, was mehr von uns Menschen nötig haben:
Einen Blick auf das Gewässer werfen, um sich ein BildvomBach zu machen.

Die Bergkette des Teutoburger Waldes zwischen Velmerstot und Hermannsdenkamal

© 2008, Karlheinz Meier, Detmold. //   Letztes Update :